Menu

Herzlich willkommen auf der Homepage der Grundschule Euerbach!

                                   

 

  

Der Imker in der 2. Klasse

In HSU haben wir uns mit dem Thema Biene beschäftigt. Wir lernten, wie man Bienen von Wespen und Hummeln unterscheidet, wie eine Biene entsteht, welche verschiedenen Bienen in einem Bienenstaat leben und vor allem warum Bienen für unsere Natur und uns so wichtig sind. Dazu haben wir einen Film gesehen, in dem man genau sehen konnte, wie die Biene Blüten bestäubt. Wir haben auch erfahren, wie Honig hergestellt wird, was ein Imker macht und was man tun muss, wenn man von einer Biene gestochen wird.

Zum Abschluss besuchte uns der Imker Herr Krannich aus Euerbach. Er brachte uns ganz viele Sachen mit, die uns zeigten, wie ein Imker arbeitet. Besonders lustig sahen Hannah und Jon in den Imkeranzügen aus.

20190603 100659

Herr Krannich hatte sogar ein paar Bienen eingefangen und mitgebracht. So konnten wir lebendige Bienen ganz aus der Nähe mit einer Lupe betrachten.

20190603 160249  20190603 160423

Der Imker erklärte uns auch, warum und wie er die Bienen seiner Staaten markiert. Wusstet ihr, dass Bienen aus einem Eimer nicht herausfliegen können, sondern herausklettern müssen? Neben echten Waben, in denen noch Wachs- und Honigreste waren, konnten wir auch Wachsplatten anschauen, aus denen man Kerzen herstellen kann. Die Wachsplatten haben sehr gut und intensiv gerochen!

20190603 160407  20190603 160335

 

Am Ende hat uns Herr Krannich noch ein Glas Frühlingshonig und ein Glas Sommerhonig geschenkt. Wir sind dann auf den Sportplatz gegangen und haben bei Sonnenschein ein Honigpicknick gemacht. Die beiden Honige sahen nicht nur anders aus, sie schmeckten auch sehr verschieden! Manche von uns hatte noch nie Honig gegessen und waren begeistert, wie lecker dieser schmeckt!

Das war wirklich ein tolles Erlebnis! Vielen Dank, Herr Krannich, dass Sie sich Zeit für uns genommen haben!

 

Mit dem magischen Baumhaus von Euerbach zu den Piraten der Karibik

Für seine Lesung in der Grundschule Euerbach schlüpfte der Schauspieler Stephan Bach in die Rolle des Käpt'n Säbelzahn. Furchterregend und mit bösem Lachen will er die Geschwister Anne und Philipp zwingen ihm bei der Schatzsuche zu helfen. Und nicht genug: er nahm die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Euerbach mit an den Ort des Geschehens, auf die einsame Insel mit dem glitzernden Sandstrand und dem leuchtend blauen Meer.

Mit ausdrucksstarker Mimik und Gestik fesselte er seine jungen Zuhörer und gab ihnen zugleich die Möglichkeit, den heulenden Sturm, die brausenden Wellen und den grauslichen Kampfruf des Piratenpacks mitzugestalten. Alle sind froh, als die Geschwister wieder glücklich und gesund in ihrem "magischen Baumhaus" in Pepper Hill gelandet sind.

IMG 0007

Inzwischen gibt es 54 Bände aus der Reihe das "magische Baumhaus" von der Autorin Mary Pope Osborne. 40 Bände und damit 40 weitere magische Geschichten können sich die Kinder in der Gemeindebücherei Euerbach ausleihen erklärte die Büchereileiterin Erika Krüger. Zusammen mit dem Büchereiteam und finanziell unterstützt durch den Förderverein Lesezeichen e.V., der die Kosten übernommen hatte, konnte die Lesung in der Grundschule  Euerbach stattfinden. Die Rektorin, Frau Stanjek, freute sich sehr über diese gelungene Veranstaltung und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit bei Frau Krüger und dem Büchereiteam.

Das es den Kindern gefallen hatte, macht die Frage einer Schülerin deutlich, die von Stephan Bach wissen wollte, "Wann kommst du denn wieder?"

 

Die Zweitklässler gestalten ein Modell der Schulumgebung

Der HSU-Unterricht der zweiten Klasse stand im April und Mai unter dem Thema Raum und Orientierung. Zunächst lernten die Zweitklässler Modelle und Grundrisse kennen. An einem Montag war dann die Aufgabe, die Umgebung der Schule als Modell mit Naturmaterialien (Steine, Holz, Äste) und Papier nachzubauen. Als erstes unternahmen wir einen Erkundigungsgang um die Schule, bei der sich die Kinder fleißig Notizen zu den wichtigsten Punkten machten. Zurück in der Schule begannen die Schüler in Gruppen motiviert, die Schulumgebung zu gestalten.

Schulumgebung 1

Wichtige Punkte waren dabei unter anderem der Bach, die Straßen, die Feuerwehr und die Bushaltestelle. Heraus kamen wirklich tolle Ergebnisse!

Schulumgebung 2   Schulumgebung 3

 

Projekttag Bogenschießen

In Zusammenarbeit mit der Bürgerlichen Schützengesellschaft 1883 Poppenhausen konnte unsere Grundschule Euerbach erstmals einen Projekttag zur Trendsportart Bogenschießen für alle Dritt- und Viertklässler durchführen. Herr Michael Bassing und Herr Josef Hart erklärten uns Schülern alle wichtigen Elemente des Bogenschießens und trafen dabei auf großes Interesse. Nach einer kurzen Theorie und Aufwärmphase machten wir uns mit Begeisterung daran, ganz wie der berühmteste Bogenschütze Robin Hood, das Bogenschießen selbst auszuprobieren. Körperhaltung, Wahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit waren dabei gleichermaßen gefragt. Genau die Fähigkeiten, die wir ja auch für das Lernen benötigen.

20190409 123801  20190409 123924

 

Am Ende lud Herr Bassing alle interessierten Schülerinnen und Schüler zum mehrmaligen Schnuppertraining zu den Poppenhäuser Falken ein, um herauszufinden, ob sie an dieser Sportart Gefallen finden. Außerdem bekam ein jeder von uns eine Teilnehmerurkunde als Erinnerung an diesen tollen Projekttag.

Vielen herzlichen Dank an Herrn Bassing und Herrn Josef Hart!

Wir hatten an diesem Vormittag alle sehr viel Spaß!