Menu

Sie können Ihr Kind über die ESIS-App oder über folgenden Link krankmelden:

https://www.esis-apps.de/sickNote.html?id=GSEU

 

 

 

 Liebe Eltern,

In dieser Woche findet für die Kinder der Jahrgangsstufen 1-3 Distanzunterricht. Für die Klassen 1 bis 3 gilt: Bitte bringen Sie alle bis Freitag bearbeiteten Arbeitsblätter, Arbeitshefte und Hefte am Freitag zwischen 8 und 14 Uhr in die Schule. Am Montag zwischen 8 und 14 Uhr können Sie dann die neuen Materialien abholen. Dieses System werden wir bis auf Weiteres beibehalten.

Die Kinder der 4. Klasse sind im täglichen Wechsel im Präsenzunterricht.

Bitte beachten Sie die neuen Regelungen zur Teilnahme am Präsenzunterricht bzw der Notbetreuung. Aufgrund der Testpflicht dürfen nur noch Kinder in die Schule kommen, die in der Schule getestet werden dürfen oder die ein negatives Testsergebnis vorlegen können, das nicht älter als 24 Stunden ist (PCR- oder POC-Antigen-Schnelltest). Bei einer Inzidenz über 100 darf der Test nicht älter als 24 Stunden sein. Dies bedeutet auch, dass die Kinder sich ggf. dreimal wöchentlich in der Schule testen (z.B. Montag, Mittwoch, Freitag). Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus. Alle wichtigen Informationen zu den Tests an Schulen können Sie in folgendem Dokument nachlesen: 

testpflicht

datenschutzhinweise

Hier finden Sie die neuesten Regelungen, wann Ihr Kind mit Erkältungssymptomen am Unterricht teilnehmen darf:

 Erkaeltungssymptome 

Im folgenden Dokument vom Kultusministerium erhalten Sie nähere Informationen zum Unterrichtsbetrieb ab dem 15. März:

merkblatt

Link zum Schulpadlet: 

 https://de.padlet.com/korngs/Bookmarks  

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute, bleiben Sie gesund!

Das Team der Grundschule Euerbach

 

 

 

Die vierte Klasse bespricht zur Zeit im Heimat- und Sachunterricht das Thema „Die Gemeinde“. Deshalb haben wir Simone Seufert, die Bürgermeisterin, eingeladen. Zum Glück hatte sie auch Zeit und kam zu uns in die Klasse, denn wir hatten viele Fragen, die sie uns beantworten sollte. So wissen wir jetzt, wie viele Einwohner die Gemeinde Euerbach hat, welche Ämter es im Rathaus gibt, was unserer Bürgermeisterin besonders wichtig ist und welche Vorhaben in der Gemeinde momentan am Laufen sind.

IMG_9096.jpg

Die Kinder der Klasse 2a entwarfen zuhause im Rahmen des Kunst- und Matheunterrichts Roboter aus Müll und stellten diese dann in der Klasse den Mitschülern vor. Dabei erzählten sie, wie sie beim Bauen vorgegangen sind und welche Müllprodukte sich im gebauten Roboter verstecken. Außerdem überlegten wir, welche mathematischen Flächen- und Körperformen wir an den verschiedenen Robotern entdecken können. 

PhotoGrid 1619100004730 PhotoGrid 1619099862542

 

 

Unser diesjähriger Schulanfangsgottesdienst stand unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark".

Um den Kindern das Thema verständlich zu machen, wurde eine Geschichte erzählt und von einigen Drittklässlern nachgespielt:

Ein König machte sich Gedanken darum, wer seiner 7 Söhne seine Nachfolge antreten sollte. Jeder der Söhne besaß eine besondere Fähigkeit. Die Söhne gerieten ständig in Streit und wollten wissen, wer der Beste von ihnen sei. So ließ er alle in den Thronsaal kommen und zeigte seinen Söhnen 7 Stäbe, die zu einem Bündel zusammengeschnürt waren. Keiner der Söhne schaffte es, die Stäbe im Bündel zu durchbrechen. Auch einige unserer 7 Schüler versuchten, wie in der Geschichte die Söhne, ihr Glück. Doch das Bündel Stäbe konnte nicht zerstört werden. Anschließend wurde das Band, das die Stäbe zusammengehalten hatte, gelöst. Jeder einzelne Stab konnte nun einzeln ohne große Mühe zerbrochen werden. 

20200918 222318   20200920 194251

Anschließend wurde mit den Kindern erarbeitet, was diese Geschichte mit der Klassengemeinschaft zu tun haben könnte. Einen Stab allein kann man durchbrechen - ein Mensch allein ist schwach! Aber ein ganzes Bündel Stäbe kann man nicht durchbrechen - gemeinsam ist man stark! Nun wurden verschiedene Ideen gesammelt, was eine Klasse bzw. eine große Schulgemeinschaft ausmacht. Die Kinder fanden viele Beispiele: Einander helfen, ehrlich sein, Geduld haben, teilen,...!

Zum Schluss bekam jedes Kind einen Stab, den es individuell im Kunstunterricht gestalten durfte. Die Stäbe einer Klasse wurden zu einem Klassenbündel und diese wiederum alle zu einem Schulbündel zusammengebunden. Ganz außen herum kam ein goldenes Band. Dies soll symbolisieren, dass auch Gott zu unserer Gemeinschaft gehört und uns alle zusammenhält. 

20200918 222408   20200920 194030

Wie in jedem Jahr wurden unsere neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen im Rahmen des Gottesdienstes willkommen geheißen und mit ihren Klassenlehrerinnen gesegnet. 

20200920 193706