Menu

Es ist soweit! Mit dem offiziellen Spatenstich begannen die Arbeiten am Anbau zur Grundschule Euerbach, in dem zukünftig die neuen Räume der OGS sein werden. Die bisherigen Räume der Offenen Ganztagsschule werden aufgrund steigender Schülerzahl dringend für den Unterricht benötigt. Die OGS wird von einem Großteil der Schüler der Grundschule Euerbach besucht. Der Anbau wird zweistöckig an den bisherigen Trakt der Schule angebaut, wodurch 371 Quadratmeter Nutzfläche geschaffen werden. Im Neubau werden dann unter anderem eine separate Mensa mit Küche und Gruppenräume untergebracht sein. 

P1010141 

 

Am Dienstag, den 5.11., fuhr die 4. Klasse mit dem Bus zur Kläranlage in Geldersheim. Als wir dort ankamen, gingen wir zunächst in das Büro. Dort wurden wir von Herrn Florian Winzig begrüßt. Er zeigte uns auf einer Karte, welche 18 Dörfer an die Kläranlage angeschlossen sind, darunter Euerbach. Danach gingen wir zu den Reinigungsbecken. Herr Winzig zeigte uns, wie der Grobrechen funktioniert. Anschließend schauten wir den Sandfang und das Belüftungsbecken an. Das Nachklärbecken durften wir sogar betreten. Wir erfuhren auch sehr viel über die Bakterien, die den Schmutz im Wasser auffressen und konnten diese unser einem Mikroskop anschauen. Zudem durften wir auf den Faulbehälter steigen und durch ein Glasfenster hineinschauen. Am Ende zeigte uns Herr Winzig das Büro, in dem sehr viele Computer den Ablauf kontrollieren. Diese wurden genau heute gegen neue ausgetauscht. Am Ende fuhren wir wieder mit dem Bus zur Schule zurück. Es war ein sehr, sehr schöner Ausflug.

Geschrieben von Lena, Paul, Lukas und Chris aus der 4.Klasse

20191105 100514   20191105 101754

20191105 105333

 

In HSU haben wir uns mit dem Thema Biene beschäftigt. Wir lernten, wie man Bienen von Wespen und Hummeln unterscheidet, wie eine Biene entsteht, welche verschiedenen Bienen in einem Bienenstaat leben und vor allem warum Bienen für unsere Natur und uns so wichtig sind. Dazu haben wir einen Film gesehen, in dem man genau sehen konnte, wie die Biene Blüten bestäubt. Wir haben auch erfahren, wie Honig hergestellt wird, was ein Imker macht und was man tun muss, wenn man von einer Biene gestochen wird.

Zum Abschluss besuchte uns der Imker Herr Krannich aus Euerbach. Er brachte uns ganz viele Sachen mit, die uns zeigten, wie ein Imker arbeitet. Besonders lustig sahen Hannah und Jon in den Imkeranzügen aus.

20190603 100659

Herr Krannich hatte sogar ein paar Bienen eingefangen und mitgebracht. So konnten wir lebendige Bienen ganz aus der Nähe mit einer Lupe betrachten.

20190603 160249  20190603 160423

Der Imker erklärte uns auch, warum und wie er die Bienen seiner Staaten markiert. Wusstet ihr, dass Bienen aus einem Eimer nicht herausfliegen können, sondern herausklettern müssen? Neben echten Waben, in denen noch Wachs- und Honigreste waren, konnten wir auch Wachsplatten anschauen, aus denen man Kerzen herstellen kann. Die Wachsplatten haben sehr gut und intensiv gerochen!

20190603 160407  20190603 160335

 

Am Ende hat uns Herr Krannich noch ein Glas Frühlingshonig und ein Glas Sommerhonig geschenkt. Wir sind dann auf den Sportplatz gegangen und haben bei Sonnenschein ein Honigpicknick gemacht. Die beiden Honige sahen nicht nur anders aus, sie schmeckten auch sehr verschieden! Manche von uns hatte noch nie Honig gegessen und waren begeistert, wie lecker dieser schmeckt!

Das war wirklich ein tolles Erlebnis! Vielen Dank, Herr Krannich, dass Sie sich Zeit für uns genommen haben!

 

Im November 2018 begann eine Brieffreundschaft zwischen den Kindern der 2. Klasse der Grundschule Euerbach und den Zweitklässlern der Grundschule Wasserlosen. Nachdem die Kinder gelernt hatten, Briefe zu schreiben und Briefumschläge zu beschriften, wurden Brieffreundschaftspaare gebildet. Jede Schülerin und jeder Schüler hat mindestens einen Brieffreund zugeteilt bekommen. Von da an wurden alle paar Wochen Briefe hin und her geschrieben. Jedes Kind hatte die Gelegenheit, den Brieffreund oder die Brieffreundin genauer kennen zu lernen. Doch erst am Ende des Schuljahres kam es zu dem lang ersehnten Treffen. Die beiden Klassen verbrachten am Montag, den 22.07.19, gemeinsam einen Vormittag im Wildpark Klaushof in Bad Kissingen. Dort hatten sie die Gelegenheit, die Brieffreunde persönlich zu treffen und kennen zu lernen. Das ein oder andere Brieffreundschaftspaar hat Adressen ausgetauscht und möchte die Brieffreundschaft gerne außerhalb der Schule in den nächsten Jahren weiterführen.

IMG 20190722 WA0009   IMG 20190722 WA0014

 

 

Der HSU-Unterricht der zweiten Klasse stand im April und Mai unter dem Thema Raum und Orientierung. Zunächst lernten die Zweitklässler Modelle und Grundrisse kennen. An einem Montag war dann die Aufgabe, die Umgebung der Schule als Modell mit Naturmaterialien (Steine, Holz, Äste) und Papier nachzubauen. Als erstes unternahmen wir einen Erkundigungsgang um die Schule, bei der sich die Kinder fleißig Notizen zu den wichtigsten Punkten machten. Zurück in der Schule begannen die Schüler in Gruppen motiviert, die Schulumgebung zu gestalten.

Schulumgebung 1

Wichtige Punkte waren dabei unter anderem der Bach, die Straßen, die Feuerwehr und die Bushaltestelle. Heraus kamen wirklich tolle Ergebnisse!

Schulumgebung 2   Schulumgebung 3

 

Unterkategorien